Erstellt am 31. Oktober 2012, 15:11

Arbeiter fiel auf Hammer - Am Rücken schwer verletzt. Bei einem Arbeitsunfall in Windisch Minihof im Bezirk Jennersdorf bohrte sich eine Hammerspitze in den Körper eines 51-jährigen Steirers.

 |  NOEN, BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Bei einem Arbeitsunfall hat sich am Mittwoch ein 51-jähriger Steirer schwer verletzt. Der Mann wollte mit Kollegen auf einem Neubau einen Dachstuhl errichten. Beim Entfernen von Eisplatten rutschte er aus. Der 51-Jährige fiel so unglücklich, dass ihm die Spitze des Lattenhammers, den er im Arbeitsgürtel trug, in den Rücken eindrang, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland.

Der Unfall ereignete sich gegen 8.00 Uhr auf einer Baustelle in Windisch-Minihof (Bezirk Jennersdorf). Vor Beginn der Arbeiten wollte der Bauherr Eisplatten von der Betondecke entfernen. Als der 51-Jährige und ein weiterer Arbeiter ihm dabei helfen wollten, kam es zu dem Unglück.

Arbeitskollegen brachten den Steirer zunächst in die Ordination eines Arztes im benachbarten Minihof-Liebau. Wegen der schweren Verletzungen wurde ein Notarzthubschrauber angefordert, der den Mann ins Spital nach Oberwart flog.