Erstellt am 08. August 2013, 18:15

Bauer bei Traktorbrand verletzt. Bei einem Traktorbrand im Südburgenland hat am Donnerstag ein Bauer Verbrennungen an Händen und Armen erlitten. Der 53-Jährige war in Wallendorf (Bezirk Jennersdorf) zur Feldarbeit unterwegs.

 |  NOEN, www.BilderBox.com
Plötzlich schlugen, noch bevor er sich in Sicherheit bringen konnte, direkt über seinem Kopf Flammen aus dem Kabinendach, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland. Der Landwirt erlitt laut Polizei bei dem Zwischenfall leichte Blessuren.

Brandursache war nach Angaben der Exekutive ein Kurzschluss im Gebläse für die Innenbelüftung. Eine praktische Ärztin aus Wallendorf leistete dem 53-Jährigen medizinische Hilfe. Anschließend konnte er sich in häusliche Pflege begeben. Die Feuerwehr Wallendorf brachte den Traktorbrand rasch unter Kontrolle.