Erstellt am 11. Juni 2014, 10:39

Beachvolleyball-Landesmeister. Podersdorf, gefühlte 5 Grad, stürmischer Wind und strömender Regen… Trotzdem setzte sich das SPORT-BORG Jennersdorf im Finale des Schulbeach Cups gegen ein starkes Güssinger Team durch und wird Landesmeister.

Siegerlächeln nach dem Finalspiel und das Team aus Jennersdorf  |  NOEN, Sport-BORG Jennersdorf
Am ersten Spieltag, bei perfekten Bedingungen, konnte die sehr ausgeglichene Jennersdorfer Mannschaft souverän ihre Gruppenspiele gewinnen und schuf sich so eine gute Ausgangsposition für die K.O. – Runde.
 
Zweiter Spieltag:
Wie eingangs erwähnt, waren die Bedingungen am Finaltag extrem schwierig und die technisch gut spielenden Jennersdorfer konnten ihre Stärken voll ausspielen.
 
„Wir haben in den entscheidenden Situationen die Ruhe bewahrt und das vermeintlich unspielbare Wetter zu unserem Vorteil genützt“, so ein überglücklicher Christian Posch. Mario Hirt ergänzt: „Lediglich gegen die Mixed-Mannschaft des BORG-Güssing I zu verlieren, die gespickt mit zwei BundesligaspielerInnen eindrucksvoll aufspielte, das zeigt, wie gut wir über das gesamte Turnier gearbeitet haben!“

Abschließend kommt auch die Spielführerin der Mädchen-Mannschaft, Valentina Roch, zu Wort: „Wir haben toll gekämpft und werden weiter an unseren Stärken arbeiten, um uns bei den Bundesmeisterschaften bestmöglichst zu präsentieren.“
 
Starkes Team: (v.l. Dalma Kanalas, Lara Zocalli, Valentina Roch, Mario Hirt, Nicklas Melbinger, Julia Granitz, Christoph Thier, Christian Posch)
Betreuer: Markus Hirczy