Bonisdorf

Erstellt am 08. Oktober 2016, 12:09

von APA Red

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall. Pkw und Mopedauto kollidierten auf Kreuzung im Bezirk Jennersdorf - Notarzthubschraubereinsatz.

Notarzthubschrauber brachte Verletzten in Innsbrucker Klinik  |  NOEN, APA

Bei einem Verkehrsunfall im Bezirk Jennersdorf sind Freitagnachmittag drei Personen verletzt worden. Nach Angaben der Polizei Burgenland waren im Gemeindegebiet von Bonisdorf an einer Kreuzung ein mit zwei Männern besetzter Pkw und ein vierrädriges Leichtkraftfahrzeug kollidiert. Die B58 war im Unfallbereich wegen der Bergungsarbeiten von 13.40 bis 14.30 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

Der Autofahrer, ein 28-jähriger Slowene, war in Begleitung seines Vaters auf der B58 in Richtung Jennersdorf unterwegs gewesen. Sein Fahrzeug geriet nach dem Zusammenstoß mit dem Mopedauto einer 32-Jährigen ins Schleudern und prallte nach etwa 50 Metern mit dem Heck gegen einen Brückenpfeiler.

Der Beifahrer erlitt Verletzungen im Brust- und Halswirbelbereich. Er wurde nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber ins Spital von Oberwart geflogen. Sowohl die Lenkerin des Leichtkraftfahrzeuges als auch der Pkw-Lenker wurden mit der Rettung in das Landeskrankenhaus Feldbach (Steiermark) gebracht.