Erstellt am 12. November 2014, 10:34

von Carina Ganster

Bezirk: Mehr Holz für Biomasseproduktion. Die Lichtregion Jennersdorf sucht im Bezirk nach Grünlandflächen zur Anpflanzung von Energieholz.

 |  NOEN, www.BilderBox.com
Die Lichtregion plant den Anbau von Energieholzflächen, um mehr Holz für die Biomasseproduktion zu gewinnen.

„Derzeit sind wir auf der Suche nach Flächen zur Anpflanzung eines sogenannten ‚Muttergartens‘“, erklärt Obmann Reinhard Knaus. Dafür werden in allen Gemeinden des Bezirks Umfragen unter der Bevölkerung gestartet.

Konkret geht es bei dem Projekt um das Anlegen einer Plantage mit schnell wachsenden Bäumen, die auf die Erzeugung einer möglichst hohen Menge an holzartiger Biomasse in kurzer Zeit beziehungsweise Ernteintervallen abzielt.

CO2-Ausstoß soll verringert werden

„Voraussetzung für eine erfolgreiche Betriebsanlage ist eine optimale Vorbereitung der Ackerflächen, die analog zum Maisanbau erfolgt“, so Knaus. Gesucht wird ein Grundstück mit einer Größe von rund einem Hektar.

Die Bereitstellung von Biomasse zur Versorgung der Biomasseanlagen soll ökologisch sinnvoll und regional erfolgen.

„Dadurch verringern sich die transportbedingten CO2 Ausstöße. Weitere positive Auswirkungen ergeben sich durch die Minimalbodenbearbeitung, den Verzicht auf Düngemittel und den Verzicht und die Reduktion des Spritzmitteleinsatzes“, ist Knaus vom Projekt überzeugt. Bis zum Frühjahr soll das Projekt in die Umsetzung gehen.