Erstellt am 29. Juni 2016, 16:44

Marinbiologische Projekttage in Pula. Dem nasskalten Wetter entflohen die Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse des naturwissen-schaftlichen Schwerpunkts des BORG Jennersdorf. Sie begaben sich auf eine marinbiologische Exkursion nach Pula und erkundeten bei sommerlichen Temperaturen Fauna und Flora der Adria.

Stadtrundgang  |  BORG Jdf

Unter fachkundiger Leitung absolvierten die interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein abwechslungsreiches Programm mit Schnorchelgängen in der Seegraswiese, der Lagune, und an der Felsküste.

Zum Erkunden der marinen Flora und Fauna wurde fleißig geschnorchelt  |  BORG Jdf

Gefangene Meerestiere wurden dabei nach dem Bestimmen und Untersuchen natürlich wieder an ihren Fundort zurückgebracht. Aber auch für Stadtspaziergänge und die Besichtigung der Postojna-Grotte war noch ausreichend Zeit.

Lena Luef und Eva Koller genießen den Sonnenuntergang bei Pula  |  BORG Jdf

Begleitet wurden die jungen Forscherinnen und Forscher von ihren Biologieprofessorinnen Mag. Gerda Spiegl und Eva Rust. Diese sehr gelungene Veranstaltung wird auch im nächsten Schuljahr wieder durchgeführt werden.

Mikroskopieren gehört zu einer naturwissenschaftlichen Woche natürlich dazu  |  BORG Jdf