Erstellt am 06. April 2016, 13:10

Erneute Auszeichnung für Getränkeautomaten. In vielen Getränkeautomaten findet man nach wie vor hohe Anteile an Limonaden und anderen stark zuckerhaltigen Getränken, anders am BORG/i-NOVA BHAS Jennersdorf.

Dir. Mag. Peter Pommer mit Schulwart Franz Strini und einigen Schüler/innen beim neuen 10-Tasten Getränkeautomat.  |  NOEN, BORG/BHAS Jdf

Mineralwasser, gespritzte Fruchtsäfte und Getränke mit maximal 7,4 g Zucker pro 100 ml werden für die SchülerInnen bereitgestellt.

So wird es möglich die gesunde Wahl zur leichteren Wahl zu machen. Bereits im März 2015 wurde das Angebot im Rahmen des Getränkeautomaten-Checks entsprechend der Vorgaben des vorsorgemedizinischen Vereins SIPCAN (www.sipcan.at) gestaltet.

Die Schule wurde nun erneut für Ihr Engagement ausgezeichnet.


x  |  NOEN, BORG/BHAS Jdf
„Im Jahresrhythmus wird unser Getränkeautomat von SIPCAN unter die Lupe genommen und nach dem „Leitfaden Getränkeautomaten wissenschaftlich überprüft“, berichtet Direktor Mag. Peter Pommer

„Weil uns das Trinkverhalten der SchülerInnen am Herzen liegt, werden wir die regelmäßige Evaluierung auch weiterhin in Anspruch nehmen und dadurch die Nachhaltigkeit sichern“, so der Schulleiter weiter.
 

Leitgedanke: Ohne Verbote das Angebot attraktiv und gesundheitsförderlich gestalten.