Erstellt am 04. März 2016, 10:17

Europa-Sprachenwettbewerb. Am Donnerstag, dem 18. Februar 2016, fand der 26. Europa-Sprachenwettbewerb der AHS, sozusagen die Landesmeisterschaft in den Fremdsprachen, in Eisenstadt statt.

Gruppenbild mit Dir. Mag. Peter Pommer, Sprachenkoordinator OStR. Mag. Ferdinand Weber und Mag. Martina Reisinger samt den teilnehmenden SchülerInnen  |  NOEN, Michael Schmidt
Insgesamt nahmen weit über 100 Schülerinnen aus allen AHS des Burgenlandes in insgesamt 8 Fremdsprachen teil, die meisten davon in Latein und Englisch. Das BORG Jennersdorf konnte heuer seit langem wieder in allen vier an der Schule unterrichteten Fremdsprachen TeilnehmerInnen entsenden.Und obwohl es diesmal leider zu keinem Podestplatz reichte, konnten sich die Leistungen und Erfolge sehen lassen.

So konnten in Englisch Raffaella Kern, 8B, und Karol Kiszely, 6B, in Spanisch Benjamin Ehrenberger, 8B, und Xenia Schumann, 8C, in Französisch Julia Wagner, 8B, Johanna Lassnig und Laura Swoboda, beide 7B, und in Latein Melanie Neubauer und Marilena Prem, beide aus der 8B, ihre ausgezeichneten Fremdsprachkenntnisse unter Beweis stellen.

Nicht nur die BegleitlehrerInnen, Mag. Martina Reisinger (Spanisch und Französisch), Mag. Siegfried Gollatz (Latein) und Fremdsprachen-assistentin Charlotte Marshall (Englisch), sondern die gesamte Schulgemeinschaft, angeführt von Direktor Mag. Peter Pommer und Sprachenkoordinator Mag. Ferdinand Weber, freuen sich mit den SchülerInnen über die tollen Leistungen.