Erstellt am 27. Mai 2016, 03:14

von Carina Ganster

Güssing: Schulen bauen Brücken. Das Kooperationsprojekt der Landwirtschaftlichen Fachschule und der ECOLE wird ab Herbst weiter ausgeweitet.

Landesrätin Verena Dunst stellte mit den Direktoren Karin Schneemann und Gerhard Müllner die ausgeweitete Kooperation vor.  |  NOEN, Ganster

Seit 2002 machen die Landwirtschaftliche Fachschule und die Ecole gemeinsame Sache. Schüler haben nämlich die Möglichkeit, nach Absolvierung der Fachschule in die Ecole zu wechseln und dort ihre Matura zu absolvieren. „Die Kooperation der doppelten Ausbildung hat sich mittlerweile sehr bewährt, jährlich nehmen rund zehn Schüler das Angebot an“, erklären die beiden Direktoren Karin Schneemann und Gerhard Müllner.

Ab dem kommenden Schuljahr wird die Kooperation der beiden Schulen weiter vertieft. In einem zweimal wöchentlich stattfindenden Praxisunterricht, wird den Schülern beider Lehranstalten der bewusste Umgang mit Lebensmitteln vermittelt werden.

„Die Schülern der ECOLE sollen ebenso über die Herkunft und Herstellung landwirtschaftlicher Produkte Bescheid wissen, wie die Schüler der Fachschule dabei deren Verarbeitung kennenlernen,“ unterstreicht LFS-Direktor Gerhard Müllner die Wichtigkeit der Nutzung solcher Synergien im Bereich der Lebensmitteltechnologie.

Ecole-Direktorin Karin Schneemann lobt die konstruktive Zusammenarbeit ebenso und meint ergänzend: „Die Kooperation muss ausgebaut und intensiviert werden, um den Schulstandort Güssing aufrechtzuerhalten.“