Erstellt am 15. April 2015, 10:18

von NÖN Redaktion

Aus Liebe zum Land. Reinhold Buchas komponierte den Marsch "Burgenland Heimat ohne Grenzen" für alle Burgenländer.

Reinhold Buchas komponierte den Marsch »Burgenland Heimat ohne Grenzen«.  |  NOEN, Ganster

Der Marsch „Burgenland Heimat ohne Grenzen“ ist eine von Kapellmeister Reinhold Buchas verfasse Liebeserklärung an seine Heimat. Im Zuge des Frühjahrskonzerts der Stadtkapelle Jennersdorf wurde das Werk uraufgeführt. Der Marsch wurde von Reinhold Buchas geschrieben, arrangiert und getextet: „Er ist allen Burgenländern gewidmet und eine Liebeserklärung an das Burgenland“, erklärt Buchas, der sich mit dem Marsch zu seinem 50. Geburtstag selbst ein Geburtstagsgeschenk bereitet hat.

„Burgenland Heimat ohne Grenzen“ 

Bei der Uraufführung des Marschs wirkten auch Gesangsschüler der Zentralmusikschule Jennersdorf und die Sänger der Stadtkapelle mit. „Das macht mich stolz, dass Schüler der Gesangsklasse der Zentralmusikschule und die Sänger der Stadtkapelle gesungen haben“, erzählt Buchas. „Unter tosendem Applaus musste der Marsch nochmals gespielt werden und die Konzertbesucher sangen begeistert mit“, freut sich Buchas.

Um, den Marsch „Burgenland Heimat ohne Grenzen“ im ganzen Land bekannt zu machen, erhalten alle burgenländischen Musikkapellen die Noten des neuen Marsches und die gleichnamige CD. „Unter www.reinholdbuchas.at und www.stadtkapellejennersdorf.at kann man Live Mittschnitte hören“, macht der Komponist Lust auf mehr.