Erstellt am 29. Juli 2015, 09:43

Mit sechs Weinen im „falstaff“. Mit gleich sechs Weinen ist der Bezirk Jennersdorf im Weinführer „falstaff 2015/16“ vertreten.

Freude beim Weingut-Chef. Familie Gratl mit sechs Weinen im »falstaff«.  |  NOEN, zVg
Der wohl wichtigste Weinguide Österreichs listete bisher zwei Weine, nun sind es sechs, alle vom Weingut Gratl in Maria Bild. Der Familienbetrieb produziert zu 80 Prozent Rotwein. Umso größer ist die Freude, dass auch ein Sauvignon Blanc aus einer Riedlage in Rax „falstaff geadelt“ wurde.

Höchste Bewertungsnoten erhielten außerdem ein Blaufränkisch Barrique (aus Henndorf), ein Merlot (aus Krobotek), ein klassischer Blaufränkisch und die beiden Flaggschiffe des Betriebes - die Rotweincuvées „Medusa“ und „Cerberus“. Die wichtigste Rotweinsorte von Gratl ist Blaufränkisch, bei den Weißen Sauvignon Blanc.