Erstellt am 17. Dezember 2013, 14:02

von Carina Ganster

Schutz vor Hochwasser. 800.000 Euro sollen in Bau investiert werden. Vor dem Baubeginn strebt die Gemeinde noch ein Enteignungsverfahren an, da es Probleme bei den Grundstücksablösen gibt.

Geheime Abstimmung. Der Jennersdorfer Gemeinderat stimmte geheim über die Einleitung eines Enteignungsverfahrens ab und sprach sich letztendlich dafür aus.  |  NOEN, Foto: Ganster
Von Carina Ganster

Seit drei Jahren will die Gemeinde im Bereich des Freibades und des Körblerecks einen Hochwasserschutz errichtet. Im Budget sind für die Errichtung des Hochwasserschutzes 800.000 Euro beanschlagt. Der Hochwasserschutz ist somit auch das größte Projekt, das die Stadtgemeinde heuer umsetzten wird. Während die positive wasserrechtliche Bewilligung für das Projekt im Frühjahr erwartet wird, gibt es mit einem Grundstückseigentümer gehörig Ärger.

„Wir lassen uns sicher nicht erpressen."

Der Gemeinderat hat sich nun dafür ausgesprochen, keine Grundstücke, wie von einem Besitzer gewünscht, zu tauschen, sondern ein Enteignungsverfahren einzuleiten. „Wir lassen uns nicht erpressen. Der Hochwasserschutz hat sehr hohe Priorität für die Gemeindebürger. Ein Enteignungsverfahren hätte schon längst eingeleitet gehört“, sagt SPÖ-Gemeinderätin Karin Hirczy-Hirtenfelder. Auch die ÖVP-Fraktion teilte die Meinung der Opposition.

"Wir warten schon lange genug darauf"

„Der Hochwasserschutz steht im volkswirtschaftlichen Interesse und es kann nicht sein, dass ein einziger Gemeindebürger ein Projekt um ein weiteres Jahr verzögern kann. Wir warten schon lange genug darauf“, meint ÖVP-Stadtrat Josef Kropf.
x  |  NOEN, Foto: Ganster

Die Abstimmung, über die Einleitung des Enteignungsverfahrens wurde aber in geheimer Abstimmung getroffen. Zwei Gemeinderäte stimmten gegen die Enteignung. „Wir können uns hier nicht länger blockieren lassen, weil es geht um die Sicherheit der Bewohner“, erklärt Bürgermeister Willi Thomas, der jetzt dem Gesetz folgen wird, vorher aber noch einmal im Guten ein Gespräch mit dem Eigentümer suchen will.