Erstellt am 11. Januar 2015, 12:33

von APA Red

Schwelbrand bei Silo löste Feuerwehreinsatz aus. In Welten (Bezirk Jennersdorf) hat am Samstagnachmittag ein Schwelbrand bei einem mit Hackschnitzeln gefüllten Silo einen Feuerwehreinsatz ausgelöst.

 |  NOEN, David Mayer (FF-Welten)
Der Unternehmer eines Freizeitbetriebes bemerkte nach Polizeiangaben am Nachmittag den Brand und verständigte die Feuerwehr. Kurz nach 23.00 Uhr war der Einsatz laut Landessicherheitszentrale beendet. Es gab keine Verletzten.

Heizraum und Ofen in Mitleidenschaft gezogen

Gegen 17.30 Uhr wurde der Mann auf einen Temperaturanstieg im Bereich das Silos aufmerksam. Als er nachschaute, bemerkte er einen Schwelbrand mit starker Rauchentwicklung in der Förderschnecke, über die die Hackschnitzel zum Ofen transportiert werden.

Der Unternehmer entleerte die Schnecke. Dabei stellte er fest, dass der Schwelbrand sich bis in den Silo ausgebreitet hatte, in dem rund 100 Kubikmeter Hackschnitzel gelagert waren und verständigte die Feuerwehr.

Einsatzkräfte aus Welten, Windisch-Minihof und Jennersdorf rückten aus. Der Silo wurde durch eine Öffnung im Bereich des Bodens ausgeräumt. Durch den Brand wurden der Heizraum und der Ofen von Rauch- und Schwelgasniederschlag in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden wird laut Landespolizeidirektion Burgenland auf etwa 2.500 Euro geschätzt.