Erstellt am 23. Mai 2013, 11:15

Totalschaden nach Überschlag. Riesenglück für einen Lenker nach Überschlag in einem Straßengrabendurchlass. Der junge Pkw-Fahrer aus dem Bezirk Jennersdorf blieb wie durch ein Wunder unverletzt, am Fahrzeug entstand Totalschaden.

 |  NOEN, FF Mogersdorf
Am Dienstag dem 21.05.2013 gegen 16.15 Uhr kam ein junger Lenker aus dem Bezirk Jennersdorf zwischen Mogersdorf und Weichselbaum auf der L 116 aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug schleuderte über eine Böschung auf einen Durchlass zu und überschlug sich. Der PKW kam im Durchlass auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Lenker der wie durch ein Wunder unverletzt blieb, befreite sich selbst aus dem Wrack und alarmierte die Einsatzkräfte.

Zur Bergung des Unfallwracks wurde die Feuerwehr Mogersdorf-Ort von der LSZ Burgenland alarmiert. Das Unfallauto an dem Totalschaden entstand, wurde mit der Seilwinde aus dem Graben gezogen und einem Abschleppdienst übergeben. Ausgelaufenes Motoröl wurde mit Ölbindemittel gebunden und fachgerecht entsorgt.
Die Feuerwehr Mogersdorf-Ort war mit 2 Fahrzeugen und 14 Mitgliedern über 1 Stunde im Einsatz. Einsatzleiter war Christian Schwartz. Weiters waren die Polizei und die Straßenmeisterei Jennersdorf anwesend.