Jennersdorf

Erstellt am 28. September 2016, 05:37

von Carina Ganster

Jennersdorf: 170 Euro für Studenten . Gemeinderat beschließt Förderaktion für öffentliche Verkehrsmittel. Pro Jahr ersparen sich Studenten vorerst rund 170 Euro.

Bilderbox.com

Die gute Nachricht für die rund 100 Jennersdorfer, die in Graz studieren: Ab dem kommenden Jahr fördert die Stadtgemeinde den Kauf eines Semestertickets mit rund 170 Euro. Eingebracht wurde der Antrag von Vizebürgermeister Bernhard Hirczy, beschlossen wurde die Unterstützung einstimmig von allen Gemeinderatsmitgliedern.

„Somit können Studenten künftig um 200 Euro pro Semester mit der Bahn von Jennersdorf nach Graz und zurück fahren sowie die Öffis in Graz nutzen (Anm.: alle Objekte im Verbund)“, erklärt Hirczy. Die Details werden in den kommenden Wochen von einem Ausschuss erarbeitet und ins Budget 2017 eingearbeitet.

Ausschüsse müssen Details ausverhandeln

„Die Ausschüsse für Verkehr, Jugend und Sport sowie Stadtentwicklung werden einen Entwurf erarbeiten. Gelten soll die Aktion für Studierende, die ihren Hauptwohnsitz in der Stadtgemeinde Jennersdorf haben“, stellt Hirczy im Zuge der Sitzung klar. Vorerst soll der Zuschuss ein Mal im Jahr pro Student ausbezahlt werden. „Möglicherweise wird der Zuschuss auch pro Semester gewehrt“, will Hirczy dem Ausschuss nicht vorgreifen.

Mit der Aktion will die Stadtgemeinde auch die Bahnstrecke Jennersdorf-Graz für junge Menschen wieder interessanter machen. Ein weiterer Aspekt ist, dass eine höhere Frequenz auch die Chancen für den Ausbau und Elektrifizierung der Bahnstrecke erhöht. „Arbeiten oder studieren in Graz, wohnen in Jennersdorf wird dadurch wieder attraktiver“, erklärt Hirczy, der auch eine Förderaktion für Jennersdorfer, die in Wien studieren, nicht ausschließt.