Erstellt am 19. Dezember 2012, 12:34

Werkstatt und Altstoffsammelstelle Ziel von Einbrechern. Alles, was sich irgendwie zu Geld machen lässt, haben Einbrecher offenbar im Burgenland ins Visier genommen.

 |  NOEN, Erwin Wodicka (Erwin Wodicka)
In Eisenberg (Bezirk Jennersdorf) drangen Unbekannte in eine Werkstätte ein und stahlen 300 Kilogramm Kupferkabel im Wert von etwa 2.000 Euro. In Krensdorf (Bezirk Mattersburg) sahen sich ungebetene Gäste in der örtlichen Altstoffsammelstelle nach Brauchbaren um, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland am Mittwoch.

Nachdem sie das Gittertor aufgeschnitten hatten, wurden die Eindringlinge im Lagerraum fündig: Die Täter nahmen zwei Kunststoffkisten mit 25 Schlauchkupplungen und 15 Verkehrszeichenhalterungen sowie eine Aluleiter und eine bereits entsorgte Waschmaschine mit.