Erstellt am 10. Juli 2013, 15:32

Zigarettenschmuggel aufgeflogen. Beamte der Polizeiinspektion Heiligenkreuz/Lafnitztal (Bezirk Jennersdorf) führten am Mittwochvormittag Ausgleichsmaßnahmen und Kontrollen auf der B65 im Bereich des ehemaligen gleichnamigen Grenzüberganges durch.

 |  NOEN, www.BilderBox.com, Erwin Wodicka
Ein Pkw mit ungarischen Unterscheidungskennzeichen samt Insassen - Lenker 52 Jahre und sein Beifahrer 39 Jahre – beide ungarische Staatsbürger, wurden einer Personen- und Fahrzeugkontrolle unterzogen.

Bei einer Nachschau im Pkw konnten die Beamten einen versteckten Hohlraum entdecken indem sich Unmengen an Zigarettenstangen befanden. Weitere Zigarettenstangen konnten im Bereich des Kofferraumes unter diversen Abdeckungen sowie im Motorraum vorgefunden werden. Insgesamt wurden 508 Stangen Zigaretten sichergestellt.

Zum Sachverhalt befragt, gaben die beiden Männer an, dass die Zigaretten aus der Ukraine stammen würden, und sie diese gewinnbringend in Italien weiterverkaufen wollten. Die Täter wurden der zuständigen Finanzstrafbehörde Zollfahndung übergeben. Laut Angaben der Zollfahnder haben die sichergestellten Zigaretten in Österreich einen Warenwert in der Höhe von 20.320 Euro.