Erstellt am 17. Februar 2016, 11:28

von NÖN Redaktion

10.000 Euro! Lotterie-Haupttreffer geht ins Burgenland. „Wer hilft, gewinnt!“ – unter diesem Motto stand auch 2015 die Rotkreuz-Lotterie. Und es gab wieder einen Gewinner aus dem Burgenland: Ein Pöttelsdorfer darf sich über einen Haupttreffer von 10.000 Euro freuen.

Rotkreuz-Lotterie. Eine RK-Mitarbeiterin und ein -Mitarbeiter zeigen die Lose.  |  NOEN, ÖRK/Markus Hechenberger
Verlost wurden über 76.000 Preise im Gesamtwert von 3,3 Millionen Euro – darunter attraktive Hauptgewinne: Bargeld in der Gesamthöhe von bis zu 450.000 Euro, zehn Audi A3 Limousinen sowie tolle Traumreisen und Urlaube.

Neben der Chance, einen dieser Preise zu gewinnen, wird mit dem Kauf eines jeden Loses auch die humanitäre Arbeit des Roten Kreuzes Burgenland unterstützt sowie die Aufrechterhaltung der vielfältigen Leistungen – von Erste-Hilfe-Kursen über die Ausbildung freiwilliger Mitarbeiter bis hin zu Katastrophenhilfe, Pflege und Betreuung, Rettungsdienst und Aktivitäten des Jugendrotkreuzes – gesichert.

x  |  NOEN, Österreichisches Rotes Kreuz/ÖRK


Die Ziehung Ende Dezember 2015 machte dann einen Burgenländer sehr glücklich: Dieter Zoeber aus Pöttelsdorf (Bezirk Mattersburg) erzielte einen der Haupttreffer – Bargeld in Höhe von 10.000 Euro. Der Gewinn wurde vom Mattersburger Bezirksstellenleiter Michael Leitgeb bei einem gemütlichen Beisammensein und Austausch persönlich übergeben.
 
Im September 2016 startet die 12. Rotkreuz-Lotterie, die wieder mit zahlreichen wertvollen Preisen aufwartet.