Erstellt am 09. Januar 2013, 00:00

2012: 120 Einsätze im Bezirk. Rettungshubschrauber / Die Anzahl der Christophorus Rettungsflüge blieben im Vergleich zu 2011 gleich.

Christophorus 16. Im vergangenen Jahr rückte den ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus zu 120 Einsätzen im Bezirk aus. ÖAMTC  |  NOEN

BEZIRK MATTERSBURG / Im vergangenen Jahr gab es im Bezirk Mattersburg insgesamt 120 Rettungsflüge des ÖAMTC-Notarzthubschraubers Christophorus. Damit blieb das Einsatzaufkommen im Vergleich zum Vorjahr gleich (2011: ebenfalls 120 Einsätze). In sogenannten Primäreinsätzen brachten die Christophorus Hubschrauber den Notarzt und einen Flugrettungssanitäter zur schnellen Hilfe direkt an den Notfallort. Das Einsatzspektrum dabei ist breit gefächert. Ein Großteil aller Einsätze wurde wegen internistischer und neurologischer Notfälle, wie akute Herzerkrankungen oder Schlaganfälle, geflogen. Die ÖAMTC-Notarzthubschrauber waren im Vorjahr burgenlandweit 15.589 Mal im Einsatz.

Auch 2012 konnten von der ÖAMTC-Flugrettung die international anerkannten Topwerte bei der präklinischen Behandlung eingehalten werden. Durchschnittlich 13 Minuten nach Alarmierung landet ein Christophorus-Notarzthubschrauber aus Oberwart am Notfallort.