Erstellt am 25. Mai 2011, 00:00

600 Stellplätze mehr für die Musikfestival-Fans. GEMEINDEGRUND / Marktgemeinde verpachtet an Festival-Organisator Ewald Tatar Grund für rund 600 Auto-Parkplätze.

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON HELGA OSTERMAYER

WIESEN / „Parkende Autos weg von der Straße“ heißt heuer die Devise bei den Musik-Festivals. Organisator Ewald Tatar schloss deshalb mit der Gemeinde einen Pachtvertrag über einen 1,5 Hektar großen Gemeindegrund in der Nähe des Bahnhofs ab, der für 600 Stellplätze ausgerichtet ist. Tatar wird für die Nutzung in der heurigen Festivalsaison 1200 Euro bezahlen.

„Der Pachtvertrag, der vom 1. Juni bis 30. September dieses Jahres läuft, sieht vor, dass hier ausschließlich Autos abgestellt werden dürfen. Camping oder Getränkeverkauf ist nicht gestattet“, macht Bürgermeister Matthias Weghofer klare Vorgaben. „Sollten Schäden auftreten, dann haftet, laut Vertrag, die Firma von Ewald Tatar dafür. Dieser wurde vorläufig auf ein Jahr abgeschlossen. Musik-Manager Tatar hat sich aber schon ein Optionsrecht auf die nächsten drei Jahre gesichert.

„Es gab immer wieder Beschwerden von Anrainern, weil die parkenden Autos während der Festivals die Einfahrten verstellt haben. Die Autos, die entlang der Ausfahrtsstraße geparkt haben, behinderten wiederum den Verkehr“, ist Bürgermeister Matthias Weghofer durchaus froh über diese Lösung.

Tatars Firma wird für eine geordnete Parkplatzsituation auf dem neu gepachteten Grund sorgen und die Parkplätze den Musikfans gratis zur Verfügung stellen.

Parkplätze. Bürgermeister Matthias Weghofer will die Autos von der Straße weg haben.