Erstellt am 24. Juli 2013, 15:41

86-Jährige beraubt: Polizei bittet um Mithilfe. Am 7. Juli hatten drei Täter eine 86-jährige Frau aus Zemendorf im Bezirk Mattersburg ihrer Barschaft beraubt. Die Polizei nahm nun ein Trio fest, bittet aber anhand von Auto- sowie Personenfotos um Mithilfe aus der Bevölkerung.

 |  NOEN, zVg
Bei den Tätern handelt es sich um rumänische Staatsbürger die einer ungarisch sprechenden ethnischen Minderheit angehören. Sie bitten als Vorwand immer entweder um ein Glas Wasser (oder dergleichen), betteln oder täuschen vor, sie seien Opfer einer Hochwasserkatastrophe geworden.

Bei Gelegenheit stehlen sie oder rauben wie im Fall der 86-Jährigen aus dem Bezirk Mattersburg unter geringer Gewaltanwendung Bargeld. Sie flüchten dann mit einem bereitgestellten Fahrzeug.

Im Zuge einer Alarmfahndung konnten eine Frau und zwei Männer festgenommen werden. Die Ermittlungen gestalten sich schwierig, zumal das Trio meist in verschiedensten Zusammensetzungen mit unterschiedlichen Fahrzeugen agier(t)e. Mit diesen Autos waren die Täter unterwegs:
x  |  NOEN, LKA Burgenland
x  |  NOEN, LKA Burgenland


Naturgemäß werden derartige Delikte aufgrund der oftmals geringen Schadenshöhe, der Scham der Beteiligten bzw. angenommener geringer Erfolgsaussichten zur Aufklärung, nicht angezeigt. Daher bittet nun das Landeskriminalamt Burgenland um Mithilfe aus der Bevölkerung, die anhand der untenstehenden Fotos der Verdächtigen diesen möglicherweise auch weitere Straftaten nachweisen könnte:
x  |  NOEN, LKA Burgenland
x  |  NOEN, LKA Burgenland
x  |  NOEN, LKA Burgenland


Zweckdienliche Hinweise werden an das Landeskriminalamt Burgenland, Journaldienst 059133 10 3333, erbeten.