Mattersburg

Erstellt am 20. Juli 2016, 05:49

von Richard Vogler

Eurospar in Mattersburg baut um: 8 Wochen geschlossen. Der Verkaufsraum wird von 1.000 auf 1.200 Quadratmeter vergrößert, die Anzahl der Parkplätze steigt um zehn Stück.

 |  NOEN

Der große Andrang beim Eurospar in Mattersburg bleibt nicht ohne Folgen: Die Filiale beim Fachmarktzentrum 2000 wird vergrößert und modernisiert – ab dem 10. Oktober werden dadurch die „Läden dicht gemacht“.

Ab dem 1. August beginnen die ersten Arbeiten

Die ersten Arbeiten starten bereits in eineinhalb Wochen. „Ab dem 1. August beginnen die ersten Arbeiten. Dabei wird ein Teil des Verkaufsraums abgetrennt, der Betrieb jedoch wie gewohnt weitergeführt“, berichtet Hannes Glavanovits, Leiter Werbung & Information.

„Vom 10. Oktober bis Anfang Dezember ist dann der Markt aufgrund der umfangreichen Umbauarbeiten geschlossen. Wir waren zwar im Bezirk auf der Suche nach einem adäquaten Ausgleichslokal, sind aber nicht fündig geworden“, erläutert Glavanovits.

Nach der großen Umbauphase wird es einen vergrößerten und modernisierten Eurospar geben. „Die Verkaufsfläche beträgt aktuell 1.000 Quadratmeter, danach werden 1.200 zur Verfügung stehen.“ Platz wird geschaffen, indem die Lager- und Nebenräume in den ersten Stock verlegt werden.

Von Seiten des Unternehmens wird komplett auf LED-Beleuchtung (im Innen- und Außenbereich) umgestellt und die Kälteanlage wird komplett erneuert. Auch der Außenbereich wird auf den letzten Stand gebracht. Aktuell gibt es 82 Abstellplätze, nach Abschluss der Arbeiten wird es 92 Kundenparkplätze geben und die Versickerungsanlage im Außenbereich wird erneuert.