Erstellt am 10. Januar 2014, 08:53

Alkoholisierter verursachte Verkehrsunfall. Am Donnerstagabend kam es im Gemeindegebiet von Neudörfl (Bezirk Mattersburg) zu einem Verkehrsunfall mit drei Verletzten.

 |  NOEN, Erwin Wodicka
Ein 56-Jähriger hatte seinen Renault auf der Hauptstraße (von Wiener Neustadt kommend) Richtung Mattersburg gelenkt, zur selben Zeit war ein 18-jähriger Bad Sauerbrunner mit seinem BMW auf der Hauptstraße in die Gegenrichtung unterwegs gewesen.

Unfall-Lenker verweigerte Alkotest

Laut Aussendung der LPD Burgenland "vermutlich infolge seiner Alkoholbeeinträchtigung" kam der ältere der beiden Fahrer auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem BMW des jüngeren. Bei dem Unfall wurden die drei Insassen im Auto des BMW-Fahrers leicht verletzt, der intervenierende Rettungsdienst transportierte sie ins Krankenhaus.

Der 56-jährige Mattersburger Unfall-Lenker war wie oben bereits erwähnt "offensichtlich erheblich alkoholisiert, verweigerte jedoch einen Alkotest", so die Aussendung weiter. Von der Staatsanwaltschaft wurde daraufhin eine Blutabnahme angeordnet, das Ergebnis der Blutalkoholuntersuchung ist bis dato nicht bekannt.

An beiden Fahrzeugen entstand großer Sachschaden, außerdem wurde ein weiterer geparkter PKW in Mitleidenschaft gezogen.