Erstellt am 27. Juni 2012, 00:00

Alkolenker-Pkw wurde von Zug mitgeschleift. UNVERLETZT / Promille-Fahrer saß mit Wagen am Bahnsteigrand auf. Er konnte das Auto noch verlassen, bevor ein Zug nahte.

 |  NOEN

ROHRBACH / Am Samstagabend geriet ein 33-jähriger Pkw-Lenker aus Wiener Neustadt mit seinem Fahrzeug auf dem Bahnhofsgelände in Rohrbach bei Mattersburg mit den Vorderrädern über den Bahnsteig und auf die Bahnschienen und setzte dabei auf der Bodenplatte auf, wodurch er mit dem Pkw weder zurück noch nach vorne fahren konnte. Er verständigte daraufhin die Fahrdienstleitung in Wiener Neustadt und begab sich mit einer Warnweste zum Bahnsteig, um den Triebwagen anzuhalten.

Trotz eingeleiteter Notbremsung konnte der Triebwagen nicht rechtzeitig angehalten werden und stieß mit einer Geschwindigkeit von zirka 30 Stundenkilometern gegen den Pkw. In weiterer Folge wurde der Wagen 35 Meter mitgeschleift. Verletzt wurde niemand.

Die Fahrzeugbergung wurde von den Feuerwehren Rohrbach und Mattersburg, die mit insgesamt 38 Mann im Einsatz waren, durchgeführt. Der beim Pkw-Lenker durchgeführte Alkotest erwies sich als positiv.