Erstellt am 30. Juli 2014, 09:06

von Martin Plattensteiner

„Atemlos“-Polizist baut in Zemendorf. Zemendorf-Stöttera, Wien / Christopher Offenthaler beweist, dass auch die Polizei Sinn für Humor hat.

Auch Spaß muss ein. Christopher Offenthaler (r.) und sein Kollege wurden über Nacht zu youtube- und facebook-Helden. Foto: www.youtube.com  |  NOEN, www.youtube.com
Der im Moment wohl populärste Polizist Österreichs, Christopher Offenthaler, übersiedelt mit seiner Schattendorfer Lebensgefährtin Jacqueline Regatschnig demnächst nach Zemendorf.

Über Nacht zum Internet-Star

„Es stimmt, wir bauen hier ein Haus und hoffen, noch Ende des Jahres einziehen zu können“, bestätigte der sympathische Polizeibeamte, der durch ein Youtube-Video (siehe unten) quasi über Nacht zum Internet-Star wurde.

Zur Vorgeschichte: Offenthaler und sein Kollege ließen im Dienstwagen die Handykamera mitlaufen, während aus den Boxen der „Atemlos durch die Nacht“-Hit von Schlagersängerin Helene Fischer trällerte. „Wie das Video dann auf youtube gekommen ist, wissen wir beide bis heute nicht“, beteuert der 25-jährige HTL-Absolvent.

95 Prozent positive Rückmeldungen 

Nach dem damaligen Dienst habe man das Video lediglich ein paar Freunden gezeigt. „Gefilmt wurde in einer ruhigen Minute“, erklärt der Polizist weiter. „Von denen haben wir in Wien-Ottakring nämlich nur ganz, ganz wenige.“

Die Wiener Polizei zeigt Verständnis für den Humor der beiden. „Mein Chef sowie alle Kollegen finden das lustig. Konsequenzen gab es keine“, so Offenthaler, dem negative Postings zum Atemlos-Video egal sind.