Erstellt am 27. Dezember 2012, 17:14

Banküberfall: Gestohlenes Kennzeichen aufgetaucht. Im Fall des am Freitag, 21. Dezember, in Sigleß im Bezirk Mattersburg verübten Banküberfalls hat die Polizei am Donnerstag Ermittlungsdetails in einer Presseaussendung bekannt gegeben.

 |  NOEN, Erwin Wodicka (Erwin Wodicka)
Demnach habe man Hinweise zu einem möglichen Fluchtfahrzeug, denen man aktuell nachgehe. Außerdem sei ein in Neudörfl gestohlenes Kennzeichen aufgetaucht, erklärte ein Kriminalbeamter.

Die Ermittler waren zunächst davon ausgegangen, dass der oder die Täter mit einem kurz zuvor im Nachbarort Pöttsching gestohlenen Fiat Punto flüchteten. "Dabei handelt es sich vermutlich nicht um das unmittelbare Fluchtfahrzeug. Es könnte aber auch ein Ablenkungsmanöver sein", meinte ein Kriminalbeamter dazu.

Vergangenen Freitag hatte gegen 15.30 Uhr ein maskierter und mit einer Pistole bewaffneter Mann die Bankfiliale betreten und Geld verlangt. Zusammenhänge mit Raubüberfällen, die am selben Tag an verschiedenen Orten in Niederösterreich stattgefunden haben, bestanden zunächst nicht, so die Landespolizeidirektion Burgenland.