Erstellt am 11. Dezember 2013, 23:59

Betrügerpärchen auch in Mattersburg. Mattersburg / Bundesweit haben Welchselgeld-Betrüger Geschäfte, unter anderem in der Bezirkshauptstadt, um Banknoten betrogen.

Überwachungsbilder. Die Polizei bittet um Hinweise der Bevölkerung unter der Telefonnummer 05/9133 1120!  |  NOEN

Seit Oktober 2013 ist ein Wechselgeld-Betrügerpärchen im gesamten Bundesgebiet unterwegs und hat nun auch in einem Geschäft in Mattersburg zugeschlagen und dort 500 Euro erschwindelt.

Ablenkung als Masche, Beute mittlerweile fünfstellig

Die Vorgehensweise ist stets dieselbe: Das Täterpaar betritt das Geschäft und möchte Geld wechseln. Indem sie vorgeben, Banknoten mit einer bestimmten Seriennummer, beginnend mit D oder E zu sammeln, ersuchen sie die Angestellte die Kassenladen nach solchen zu durchsuchen.

In der Folge greifen sie selbst nach den Banknoten und geben vor, bei der Suche behilflich zu sein.

Durch geschicktes Ablenken der Mitarbeiter gelingt es ihnen immer wieder Banknoten unbemerkt einzustecken. Durch die Straftaten haben sie bereits mehr als 10.000 Euro erbeutet.

Polizei bittet um Mithilfe der Bevölkerung

Die vermutlich aus dem osteuropäischen Raum stammenden Täter sind mit einem dunklen Pkw mit deutscher Nummerntafel unterwegs.

Bei Hinweisen zu den Tätern wenden Sie sich bitte an den Kriminaldienst des Bezirkspolizeikommandos Mattersburg unter der Telefonnummer 05/9133 1120 oder die nächste Polizeiinspektion.