Erstellt am 05. September 2014, 10:12

von APA/Red

35-Jähriger stürzte aus sechs Metern ab. Bei Arbeiten an einem Viadukt in Marz (Bezirk Mattersburg) ist am Donnerstag ein 35-jähriger Ungar aus sechs Metern Höhe abgestürzt.

 |  NOEN, zVg

Der Mann bohrte Löcher ins Mauerwerk der Bahnüberführung, um ein Gerüst zu befestigen, berichtete die Polizei am Freitag. Dabei brach eine der Verankerungen, der 35-Jährige stürzte in die Tiefe. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten ins Krankenhaus Eisenstadt.