Mattersburg

Erstellt am 25. Juli 2016, 10:33

von BVZ Redaktion

Traktoranhänger verlor Getreide. Gestern Abend verlor ein 54-jähriger Landwirt aus dem Bezirk Mattersburg mehrere Tonnen Getreide vom Anhänger seines Traktors.

 |  NOEN, Erwin Wodicka/Bilderbox

Der Bauer hatte etwa 8 Tonnen Weizen geladen und fuhr auf der Landesstraße L219, von Wiesen kommend, Richtung Mattersburg.

Vermutlich aufgrund eines gebrochenen Bolzens der Anhängerwand, öffnete sich diese und es gelangten auf einer Länge von etwa 500 Metern etwa 2 bis 3 Tonnen Weizen auf die Fahrbahn. Der 54-Jährige verständigte Feuerwehr und Polizei.

Wegen der Aufräumarbeiten der Feuerwehr Mattersburg wurde die L219 für zwei Stunden gesperrt. Es kam niemand zu Schaden.