Erstellt am 07. August 2013, 00:00

Boutique „Momo“ kehrt in City zurück. Geschäftseröffnung / Anfang September eröffnet in der Michael Koch Straße ein neues Bekleidungsgeschäft.

Übersiedlung. Das Geschäftslokal in der Eisenstädter Fußgängerzone schließt demnächst, statt dessen eröffnet Anfang September in der Mattersburger Michael Koch-Straße eine neue Filiale. Foto: Privat  |  NOEN, Privat
Von Helga Ostermayer

MATTERSBURG / Die Boutique „Momo“ ist ab 1. September wieder in der Innenstadt präsent, der neue Standort wird sich in der Michael Koch-Straße befinden.

„Der Trend geht von den Einkaufszentren wieder zurück in die City“, weiß Besitzerin Sylvia Wimmer. „Deshalb waren wir schon länger auf der Suche nach einem geeigneten Standort in Mattersburg. Außerdem haben uns viele Kunden gesagt, dass sie es bedauern, weil wir nicht mehr in der Stadt Mattersburg vertreten sind“, führt sie weiter aus.

Kunden mussten seit einem Jahr nach Eisenstadt ausweichen

„Momo“ betrieb bereits vor längerer Zeit für zehn Jahre ein Geschäft am Mattersburger Hauptplatz. Dieses wurde aufgelassen und die Filiale übersiedelte in die Arena. Vor einem Jahr wurde das Geschäft aber wieder geschlossen und die Kunden mussten nach Eisenstadt zum Einkaufen ausweichen. Aber nun wird das Geschäft in der Landeshauptstadt geschlossen, weil in Mattersburg neu eröffnet wird.

Das 75 Quadratmeter große Geschäft in der Michael Koch-Straße befindet sich in bester Gesellschaft, denn einige Boutiquen sind in unmittelbarer Nachbarschaft angesiedelt. „Da passen wir mit unserem Kleidersortiment bestens dazu“, weiß Besitzerin Wimmer.

In der Boutique wird die bestehende Belegschaft, zwei Vollzeitangestellte, beide stammen aus dem Bezirk, arbeiten. „Weiters sind wir auf der Suche nach einer Aushilfskraft für zehn Stunden die Woche“, so Besitzerin Sylvia Wimmer.