Erstellt am 18. Juli 2012, 00:00

Brand im Stadtzentrum: Rettung mit Hubsteiger. MATTERSBURG / Frau hatte die Pfanne mit Öl am Herd vergessen. Vier Personen mussten aus der Wohnung gerettet werden.

Rettung mit dem Hubsteiger. Die Feuerwehren aus Wiesen, Mattersburg und Walbersdorf waren im Einsatz.  |  NOEN
x  |  NOEN

MATTERSBURG / Zu einem dramatischen Einsatz kam es am vergangenen Samstag in der Michael Koch-Straße. Eine 37-jährige Frau bereitete Essen zu und stellte eine Pfanne mit Öl auf die E-Herdplatte. Ihr Missgeschick: Sie vergaß auf die Pfanne, diese geriet in Brand. Die Anwesenden - vier weitere Personen hielten sich in der Wohnung auf – bemerkten die starke Rauchentwicklung und alarmierten die Feuerwehr. Der Köchin gelang es, in den Hinterhof zu flüchten, die anderen Personen konnten die Wohnung jedoch nicht verlassen und flüchteten auf den Balkon.

Schnell trafen die Einsatzkräfte ein - 61 Feuerwehrmänner aus Wiesen, Mattersburg und Walbersdorf, Polizei und Rettung waren ebenfalls vor Ort. Von der Straßenseite im Zentrum wurde der Hubsteiger hochgefahren und die vier Personen wurden somit gerettet. Der Brand konnte von der Stadtfeuerwehr in relativ kurzer Zeit gelöscht werden. Das Brandgeschehen blieb auf den Küchenbereich (E-Herd, Filterabzug, angrenzender Kühlschrank) beschränkt. Das weitere Inventar beziehungsweise das Gebäude wurden durch die Hitze und die Rauchgasniederschläge beschädigt. Die 37-jährige Frau sowie zwei weitere in der Wohnung aufhältige Personen wurden mit der Rettung zwecks Kontrolle ins Krankenhaus Eisenstadt gebracht. Weitere Personen wurden nicht verletzt und waren auch nicht gefährdet.