Erstellt am 30. Dezember 2015, 05:18

von Christopher Ivanschitz

Budget: Straßenbau und Kinderspielplatz. Im kommenden Jahr stehen Straßenbau, Bildung sowie die Errichtung eines Kinderspielplatzes im Fokus der Gemeinde Marz.

 |  NOEN

In der unlängst abgehaltenen Gemeinderatssitzung der Gemeinde Marz wurde der Voranschlag für das Haushaltsjahr 2016 beschlossen. Dieses wurde mit Einnahmen und Ausgaben von 3.150.200 Euro im ordentlichen und 748.600 Euro im außerordentlichen Haushalt ausgeglichen erstellt.

Neuer Kinderspielplatz in der Rosengasse

„Mit einer verantwortungsvollen Umsetzung von Vorhaben entsprechend einer Prioritätenreihung wird dem Budgetrahmen mit ständig steigenden Abgaben im Sozial- und Pflegebereich Rechnung getragen“, so Bürgermeister Gerald Hüller.

Im Jahr 2016 wird im Frühjahr mit dem Straßenbau in der Föhrengasse und der Gestaltung des Ambrosius Salzer-Platzes begonnen. Nach Abschluss des Umwidmungsverfahrens soll auch der Kinderspielplatz im Bereich der Rosengasse errichtet werden. Weiters wurden Instandhaltungs- und Sanierungsmaßnahmen sowie die Rückzahlung von Darlehen in den Voranschlag aufgenommen.

Im Bereich der Bildung von der Kinderkrippe bis zum Ende der Schulpflicht sind Ausgaben von rund 950.100 Euro vorgesehen – davon für Kindergarten und Kinderkrippe 640.000 Euro.

„Die Gemeinde wird natürlich auch im kommenden Jahr unsere Vereine und Institutionen der Ortschaft gerne unterstützen“, erklärte Ortschef Hüller und wies daraufhin, dass diese Vereinssubventionen bereits im beschlossenen Budget enthalten sind.