Erstellt am 27. November 2013, 23:59

von Werner Müllner

Burg: Gastro Neu. Restaurant / Bis 2015 wird die alte Bastei gegen ein Top-Restaurant ausgetauscht. 1,8 Millionen sind für den Neubau eingeplant.

 |  NOEN, Esterházy
Von Werner Müllner

FORCHTENSTEIN / Im Zuge der heurigen Bilanzpressekonfernz der Esterházy Betriebe, präsentierte Direktor Hans Christian Karall die neuen Pläne für Burg Forchtenstein: „Die gestiegenen Bedürfnisse unserer Gäste aus dem In- und Ausland machen den Neubau eines modern ausgestatteten Restaurants auf der Burg Forchtenstein notwendig.“

Karall weiter: „Der Gastraum wird mit rund 60 Sitzplätzen ausgestattet, der schöne historische Gewölberaum der Bastei mit zusätzlichen 30 Plätzen. Der Platz vor dem Restaurant bietet bei Schönwetter zusätzlich 50 Sitzplätze. Mit den ersten Bauarbeiten wurde bereits begonnen, damit die Wintermonate auch schon genutzt werden. Die Fertigstellung und Übergabe soll zu Saisonbeginn 2015 erfolgen.“

Vorablob bekommt die neue Glasterrasse: „Von hier werden die Besucher einen einmaligen Ausblick auf das Tal von Forchtenstein, die Wulkaebene und den südlichen Neusiedlersee bis nach Ungarn genießen können.“

Die reinen Baukosten sind aufgrund der heiklen bautechnischen Bedingungen mit rund 1.8 Millionen geplant. Die Fertigstellung und Übergabe soll zu Saisonbeginn 2015 erfolgen, nach einem Pächter wird gesucht.

Die laufende Ausstellung „Granaten, Fahnen, Grenadiere.…“ auf der Burg besuchten bereits an die 40.000 Gäste.