Erstellt am 16. Januar 2013, 00:00

Diebe stahlen Kreuz aus der Pfarrkirche. Aufgedeckt / Weil der Pfarrer ihnen kein Geld geben wollte, stahl ein Pärchen im Oktober ein Messingkreuz aus der Kirche.

 |  NOEN

PÖTTSCHING / Eine Notlage täuschte ein Pärchen im Oktober 2012 in der Pfarre Pöttsching vor und ersuchte den Pfarrer um Bargeld. „Eine Person ist unter der Woche zu mir gekommen und hat um Hilfe gebeten. So etwas kommt immer wieder mal vor. Für solche Zwecke haben wir ein Notfallgeld. Manchmal gebe ich bedürftigen Menschen auch etwas von meinem Geld. Als aber dann die zweite Person zu mir gekommen ist und die gleiche Hilfe haben wollte, wurde ich misstrauisch und habe die Hilfe verweigert“, so Pfarrer Jacek Jachowicz .Da ihnen der Geistliche kein Geld gab, begaben sie sich danach in die Kirche und stahlen von einer Fahnenstange ein Messingkreuz. Dieses ließen sie bei mehreren Juwelieren in Wiener Neustadt schätzen, da sie es verkaufen wollten. Da das Kreuz aber materiell wertlos war, warfen sie es auf der Autobahn aus dem Fahrzeug.

Bemerkt wurde das Verschwinden des Kreuzes am darauf folgenden Sonntag nach der Messe. „Wir haben den Diebstahl sofort der Polizei gemeldet und ich habe von dem Vorfall mit dem erbetenen Hilfegeld erzählt“, so der Pfarrer.

Handydiebstahl führte zu den Tätern 

Die Einvernahme zu einem Handydiebstahl, den der 32-jährige Mann aus dem Bezirk Mattersburg vor kurzem in Wien begangen hatte, führte auf die Spur des Pärchens.

Der Verdächtige kam mit seiner 26-jährigen Freundin gegen 9.00 Uhr ins Pfarrhaus und beide mussten „unverrichteter Dinge“ wieder abziehen. Gegen 14.00 Uhr begaben sie sich dann in die Pfarrkirche und brachen im Seitenaltar eine Holzvorrichtung, die zur Halterung der Kirchenfahnen dient, auf. Da sie der Meinung waren, dass das an der Spitze der Fahnenstange angebrachte Kreuz sehr wertvoll ist, riss der Mann dieses herunter. Danach flüchteten sie aus der Kirche und wollten ihre Beute zu Geld machen. Als sie feststellten, dass es sich um kein Edelmetall handelte, warfen sie das Kreuz auf der Autobahn A3 aus dem Fahrzeug. Es konnte trotz intensiver Suche durch die Beamten nicht aufgefunden werden.

Herausgebrochen. Nachdem sie kein Geld vom Pfarrer bekamen, brach ein Pärchen ein Messingkreuz von einer Fahnenstange in der Pfarrkirche in Pöttsching ab.Landespolizeidirektion Burgenland