Mattersburg

Erstellt am 05. August 2016, 12:38

Kombination Online- und Offline-Handel. SPORT 2000 Lehner in Mattersburg verbindet die riesige Auswahl eines Onlineshops und die fachliche Beratung. Der „digitale Ladentisch“ ermöglicht den Kunden direkten Zugriff auf rund 20.000 Produkte, Fachberatung inklusive.

Spartenobfrau Kommerzialrätin Andrea Gottweis, Unternehmerin Hedwig Hesch und Obfrau des Handels mit Mode- und Freizeitartikeln Sigrid Landauer-Knotek.  |  Wirtschaftskammer Burgenland

Das Fachgeschäft SPORT 2000 Lehner in der Mattersburger Innenstadt kann ab sofort mit einer zukunftsweisenden Innovation aufwarten: Dem „digitalen Ladentisch“.

„Gemeinsam mit unserem kompetenten Personal kann direkt am Terminal im Shop unter rund 20.000 Produkten ausgesucht werden“, erklärt Hedwig Hesch von SPORT Lehner.

„Aber auch ohne Hilfe des Fachpersonals können unsere Kunden problemlos im digitalen Ladentisch navigieren. Die Oberfläche ist übersichtlich gestaltet und ermöglicht schnelles und effektives Suchen und Finden.“ Die Bestellung wird am nächsten Tag nach Hause geliefert oder kann im Geschäft abgeholt werden.

„Das System verbindet die Vorteile von Online- und Offline-Shopping. Die bestellte Ware kann probiert und falls erforderlich auch umgetauscht werden“, so Hesch, die das Unternehmen bereits in der dritten Generation führt, zu den Vorteilen des neuen Systems.

Burgenländischer Handel stellt sich auf Trends ein

„Multi-Channel-Marketing und digitale Innovationen gewinnen im Handel immer mehr an Bedeutung. Die Sparte Handel ist sich dieser Trends durchaus bewusst“, so Spartenobfrau Kommerzialrätin Andrea Gottweis, MSc.

„Die wachsende Digitalisierung bringt Veränderungen aber auch Chancen. Der burgenländische Handel stellt sich auf diese Trends ein. Gerade der stationäre Handel hat die Möglichkeit durch digitale Innovation die Vorteile beider Welten für sich zu nutzen.“

Kombination von Online- und Offline-Handel

Potenzial sieht auch Sigrid Landauer-Knotek, die Obfrau des Handels mit Mode- und Freizeitartikeln in der Wirtschaftskammer Burgenland: „In der Bekleidungs- und Sportartikelbranche sind die Onlinezuwächse enorm. Aber gerade in dieser Branche möchte der Kunde auch das Einkaufserlebnis und die persönliche individuelle Beratung im stationären Fachhandel nicht missen.“