Erstellt am 05. Februar 2016, 05:28

von Christopher Ivanschitz

Diskussionen um neuen Polizei-Standort. Auf dem angekauften Grundstück neben der Volksschule soll der neue Polizeiposten errichtet werden – ÖVP mit Zweifel.

 |  NOEN, www.BilderBox.com
Bis dato ist der Polizeiposten der Gemeinde Schattendorf im örtlichen Zollhaus einquartiert. Da dieses aber renovierungsbedürftig ist und die Erhaltungskosten sowie die notwendigen Umbau- und Renovierungsarbeiten zu teuer ausfallen würden ist man bereits seit geraumer Zeit auf der Suche nach einem neuen Standort.

„Lage neben der Volksschule ist ideal“

Neben der Neuen Mittelschule wurde einst ein privates Grundstück von der Gemeinde gekauft, das nun als Möglichkeit in Betracht gezogen wird – zumindest Bürgermeister Johann Lotter und die SPÖ liebäugeln mit dieser Variante, während die Orts-ÖVP, rund um Christian Schuh, diesem Vorhaben nicht viel abgewinnen kann: „Auch wir wollen den Polizeiposten in Schattendorf behalten und suchen nach möglichen Standorten. Als die Gemeinde den Grund neben der Schule angekauft hat, dachten wir jedoch, dass dieser für die Kinder der Schule verwendet wird bzw. als Erweiterung der Volksschule.“

Der Schattendorfer SPÖ-Ortschef Johann Lotter hingegen meint: „Die Lage des angekauften Grundstückes neben der Volksschule ist ideal. Dieses wurde damals auch von der Gemeinde gekauft, dass wir es für infrastrukturelle Zwecke, wie dieser einer ist, benutzen können“, erklärte Schattendorfs Bürgermeister abschließend.