Erstellt am 18. April 2012, 00:00

Ein neuer Nahversorger. RASCHER WECHSEL / Die Bäckerei Altdorfer schloss Ende März die Pforten. Christine Bauer eröffnete jetzt „Chrisis Dorfladen“.

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON MARTIN PLATTENSTEINER

PÖTTELSDORF / Als die Geschäftsführung der Dorfbäckerei Altdorfer im März beschloss, dass sich das Geschäft mit Backwaren in der Ortschaft nicht mehr rentiert und die Pforten schloss, reagierte die ehemalige Angestellte, Christine Bauer, rasch.

Nach dem Abwägen aller Für und Wider sowie einigen Gesprächen mit ÖVP-Ortschef Rainer Schuber und ihrer Steuerberaterkanzlei war für die Pöttelsdorferin klar, dass sie dafür sorgen wird, dass die Gemeinde auch in Zukunft über einen Nahversorger verfügen wird. Nur zwei Wochen war das Geschäftslokal in der Hauptstraße geschlossen, ehe am vergangenen Freitag die feierliche Wiedereröffnung über die Bühne ging. „Mein Angebot reicht von regionalen Schmankerln über Brot und Backwaren, Wurst, Käse und Milch bis hin zu Zeitungen und Tabakwaren“, erklärte Neo-Chefin Christine Bauer. Geöffnet hat sie von Montag bis Samstag (6 bis 12 Uhr) sowie am Diens- und Donnerstag auch am Nachmittag (15 bis 18 Uhr). „Die Gemeinde unterstützt den Nahversorger vor allem bei der Infrastruktur“, verrät Schuber und appeliert an die Bevölkerung, „im Ort einzukaufen“.