Erstellt am 14. Oktober 2015, 08:53

von Michael Kremser

Einbrecher im Ausland überführt. Mittels Fingerabdruckvergleich eines in den Niederlanden begangenen Deliktes konnte ein Dieb nun ausgeforscht werden.

 |  NOEN, Erwin Wodicka

Anfang des Jahres war die Marktgemeinde Pöttsching einer der Hotspots für Einbrecher im Bezirk. Nun konnte ein mutmaßlicher Täter überführt werden. Nach einem Einbruch in Pöttsching im Februar 2015 konnten Kriminalisten Fingerabdruckspuren sichern.

Bei einem Einbruch in den Niederlanden wurde durch die gute, internationale Zusammenarbeit der Beamten ein identer Abdruck festgestellt. Der Verdächtige verwendete aber dort die Identität eines unbeteiligten Ungarn.

Ein Abgleich mit den Daten der ungarischen Polizei brachte jedoch die Daten des tatsächlichen Verdächtigen, eines 26-jährigen Ungarn, der bereits in seinem Heimatland aktenkundig war. Er wurde nun bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Ob dem Verdächtigen noch mehrere Delikte im Bezirk anzulasten sind, beziehungsweise, wenn ja, wie viele ist zur Zeit noch Gegenstand der Ermittlungen der Beamten.