Erstellt am 10. Januar 2014, 13:38

Einfamilienhaus brannte. In Forchtenstein im Bezirk Mattersburg geriet am Freitagmorgen aus bisher unbekannter Ursache ein Einfamilienhaus in Brand. Fünf Feuerwehren waren im Einsatz.

Hausbrand in Forchtenstein. Foto: Landespolizeidirektion Burgenland  |  NOEN, Landespolizeidirektion Burgenland - Abdruck honorarfrei
Es entstand erheblicher Sachschaden, Personen wurden nicht verletzt. Das Feuer konnte nach etwa drei Stunden gelöscht werden.

x  |  NOEN, Landespolizeidirektion Burgenland - Abdruck honorarfrei
Das Feuer war gegen 5.50 Uhr im Bereich des Kellers ausgebrochen und wurde von den Hausbewohnern selbst entdeckt worden, die auch die Feuerwehr alarmierten.

Durch die massive Rauchgasentwicklung wurde der gesamte Wohnbereich in Mitleidenschaft gezogen. Brandermittler der Polizei sind zur Klärung der Brandursache vor Ort.