Erstellt am 03. November 2016, 08:00

von Michael Kremser

Wechsel an der Spitze in Mattersburg. Nach Rücktritt von Hesch wechselt der Vorstand des Unternehmervereins – Rittnauer verlässt Stadtmarketing.

Neue Wege. Andrea Rittnauer will sich auf eigen Projekte konzentrieren – möchte aber weiterhin ratgebend bleiben.  |  BVZ

Vor Kurzem gaben mehrere Mitglieder des Einkaufstreffpunktes Mattersburg ihren Rücktritt bekannt – darunter auch Obfrau Vicky Hesch, die diese Funktion erst seit 2014 inne hatte, und Andrea Rittnauer, die rund sechs Jahre als Organisationsallrounderin um die Agenden des Vereins bemüht war. Für den Einkaufstreffpunkt heißt dies nun, dass ein neuer Vorstand gewählt werden muss.

Rittnauer, den meisten Mattersburgern besser bekannt als „Die Einkaufstreff-Lady“, fällt der Abschied nicht leicht. „Es war eine schöne, aber auch zeitraubende Aufgabe“, zieht sie Resümee.

„Ich werde in Zukunft meinen Mann in seinem Büro mehr unterstützen“, begründet Rittnauer ihre Entscheidung. Ganz zurückziehen aus dem Einkaufsleben wird sie sich also nicht, und auch dem Einkaufstreff selbst hat sie bereits ihre weitere Unterstützung zugesichert. „Sollte sich für eine Vorstandsfunktion wirklich niemand finden, so werde ich natürlich die eine oder andere Agenda fortführen“, lässt die Allrounderin wissen.