Erstellt am 25. Oktober 2010, 23:54

Erneuter Einbruch im Lagerhaus Mattersburg. DIEBSTAHL / Bereits im Juli waren Tresorknacker in das Fachgeschäft eingedrungen. Nun wurde erneut eingebrochen.

 |  NOEN

MATTERSBURG / In der Nacht vom 19. auf 20. Oktober brachen bislang unbekannte Täter über ein Fenster in einen Betrieb in Marz ein. Im Objekt durchsuchten sie das Büro und den Umkleideraum. Nachdem sie dort lediglich ein paar Arbeitshandschuhe gestohlen hatten, begaben sie sich auf das Gelände des Lagerhauses in Mattersburg. Die zuvor gestohlenen Arbeitshandschuhe wurden auf diesem Gelände vorgefunden.

Die Täter gelangten durch Aufzwicken des Maschendrahtzaunes auf das Firmengelände und brachen in weiterer Folge ein Fenster des Gebäudes auf. Im Objekt durchsuchten sie sämtliche Räumlichkeiten und brachen Kästen und Laden auf. Ein von den Einbrechern vorgefundener Standtresor mit einem Gewicht von zirka 300 Kilogramm wurde in die Mitte des Raumes transportiert und mit vier Winkelschleifern, welche aus der Werkstätte des Lagerhauses stammen, aufgeschnitten. Aus dem Tresor stahlen die Täter das darin befindliche Bargeld.

Motorsägen im Wert von  4.183 Euro gestohlen
Des Weiteren ließen sie fünf Stück Motorsägen im Wert von 4.183 Euro aus einem Verkaufsregal mitgehen. Die Höhe des Gesamtschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden. Bereits im Juli 2010 hatten unbekannte Täter in das Mattersburger Lagerhaus eingebrochen wobei sie einen über 250 Kilo schweren Tresor mittels Werkzeug aufschnitten.

Ob der aktuelle Fall mit dem Einbruch im Juli in Verbindung steht, wird derzeit von der Polizei mittels Spurenvergleich überprüft. Im Bezirk Eisenstadt brachen am Donnerstag bislang unbekannte Täter in das Lagerhaus in Wulkaprodersdorf ein. Die Einbrecher wurden jedoch von einem Mitarbeiter einer Firma, die im oberen Stock des Gebäudes eingemietet ist, überrascht und die Täter flüchteten.