Erstellt am 11. April 2012, 00:00

Ernst Lunzer ist neuer Mattersburger Ratsvikar. BERATENDE FUNKTION / Der AHS-Lehrer wird in seinem Amt den Pfarrgemeinderat sowie Pfarrer Günther Kroiss vertreten.

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON HELGA OSTERMAYER

MATTERSBURG / Vergangene Woche, nach der ersten Pfarrgemeinderatssitzung des neuen Teams, erfolgte die Wahl des Ratsvikars. Bei einer ersten Abstimmung bekam Michael Grafl die meisten Stimmen, nahm aber aus persönlichen Gründen die Wahl nicht an. So kam es zu einer zweiten Abstimmung, bei der die Wahl auf Professor Ernst Lunzer, der am Gymnasium Mattersburg unterrichtet, fiel.

„Ich vertrete in meinem Amt den Pfarrgemeinderat nach außen und fungiere als Vertreter des Pfarrers. Nächste Woche werde ich mich mit Günther Kroiss zusammensetzen und Näheres besprechen“, so der neue Ratsvikar, der bereits seit vier Perioden - eine dauert fünf Jahre - im Pfarrgemeinderat sitzt.

Der Pfarrer von Mattersburg, Günther Kroiss, zeigt sich über die Wahl von Ernst Lunzer erfreut: „Der Pfarrgemeinderat ist ein beratendes Gremium für den Pfarrer. Neben der Pastoralassistentin ist der Ratsvikar das wichtigste Mitglied“, erläutert er.

Pfarrer Günther Kroiss freut  sich über neuen Ratsvikar

 

„Der Ratsvikar ist mein Stellvertreter und ich bespreche alle wichtigen Angelegenheiten mit ihm. Ich freue mich, dass Ernst Lunzer die Wahl angenommen hat, denn er ist gut in der Pfarre integriert. So wie ich ihn und seine jugendliche Art kenne, ist er bereit, in vielen Bereichen neue Wege mitzugehen“, ist Pfarrer Kroiss überzeugt.