Erstellt am 21. Dezember 2012, 18:13

Fahndung nach Banküberfall im Bezirk Mattersburg. Nach einem Bankraub in Sigleß (Bezirk Mattersburg) hat die Polizei am Freitagnachmittag eine Großfahndung eingeleitet.

 |  NOEN
Gegen 15.30 Uhr hatte ein Unbekannter, der mit einer Pistole bewaffnet war, die örtliche Raiffeisen-Filiale betreten und Geld verlangt. Danach ergriff er die Flucht.

Der Gesuchte ist laut Landespolizeidirektion Burgenland etwa 1,80 m groß. Der Mann trug dunkle Kleidung und eine Maske mit Sehschlitzen. Die Alarmfahndung verlief vorerst negativ. Bei dem Überfall wurde laut Polizei niemand verletzt. Auf den Tag genau vor fünf Jahren, am 21. Dezember 2012, war die Bankfiliale in Sigleß bereits einmal Schauplatz eines Überfalls. Knapp ein halbes Jahr später wurde damals ein Verdächtiger gefasst.