Erstellt am 03. Juni 2015, 09:01

von Freiwillige Feuerwehr und NÖN Redaktion

Fahrerflucht: Polizei sucht Taxilenker. Die Wiener Neustädter Polizei fahndet derzeit nach einem Taxilenker. Er soll einen Radfahrer angefahren haben.

TAXI am Taxistandplatz Foto: Franz Baldauf  |  NOEN, Franz Baldauf
Der Radfahrer war am Samstag, dem 23. Mai, gegen 7.45 Uhr auf der Zehnergasse in Richtung Kollonitschgasse in Wiener Neustadt unterwegs gewesen und wollte die Kreuzung mit der Wohlfahrtgasse in gerader Richtung übersetzten.

Zeitgleich kam der Taxilenker von der Wohlfahrtgasse und fuhr in Richtung Pleyergasse, und dürfte dabei ohne das Vorschriftszeichen "Vorrang geben" zu beachten in die Kreuzung eingefahren sein, wodurch es zum Unfall kam.

Von Taxler zunächst noch in Arbeit gebracht

x  |  NOEN, LPD NÖ
Der 43-jährige Radfahrer aus Wiener Neustadt wurde dann von dem Taxler in die Arbeit gefahren. Nachdem der Mann starke Schmerzen verspürte, ließ er sich im Krankenhaus untersuchen, wo schwere Verletzungen festgestellt wurden.

Die Identität des Taxifahrers ist bisher unbekannt, bei dem Taxi dürfte sich um einen rot lackierten Pkw der Marke Opel handeln.

Sachdienliche Hinweise (u.a. anhand des Phantombildes links), die auch vertraulich behandelt werden, werden an die Polizeiinspektion Wr. Neustadt Flugfeld unter der Telefonnummer 059133-3392 erbeten. Ebenso werden Zeugen des Unfalles gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Wr. Neustadt Flugfeld in Verbindung zu setzen.