Erstellt am 11. Dezember 2013, 11:23

Festnahme nach Diebstahlserie. Nach mehreren Diebstählen in Drogeriemärkten konnte am Montag ein 28-jähriger Ungar festgenommen werden. Gegen seine drei Komplizen wurde Anzeige auf freiem Fuß erstattet.

 |  NOEN, LPD Burgenland
Auf seinem Beutezug war der Ungar immer auf die gleiche Weise vorgegangen: Er betrat mit seinem 30-jährigen, ebenfalls aus Ungarn stammenden, Partner das Geschäft und verstaute das Diebesgut in einer eigens dafür präparierten Sporttasche (siehe Bild).

Vor dem Laden warteten dann noch zwei weitere ungarische Mittäter (43 und 27 Jahre alt) im Fahrzeug, mit dem sie sich in weiterer Folge aus dem Staub machten.

Bei Tat in Mattersburg gestellt

Bei ihrem bislang letzten Coup in Mattersburg wurden sie von einer aufmerksamen Angestellten des Drogeriemarktes beobachtet. Die achtsame Mitarbeiterin verständigte daraufhin die Polizei.

Als die Täter gerade dabei waren, das Geschäftslokal ohne Beute zu verlassen, klickten die Handschellen. Im gegenständlichen Fall konnten bereits mehrere Tatorte im Burgenland, der Steiermark und Niederösterreich ermittelt werden und die Erhebungen dahingehend laufen noch auf Hochtouren.