Erstellt am 12. November 2014, 16:11

von APA Red

Fischer-Kläger Eitel mit Stein attackiert. Der Bad Sauerbrunner Heimo Eitel, der gegen Schlager-Sängerin Helene Fischer wegen Diskriminierung von Behinderten eine Klage eingebracht hat, ist mit einem Stein attackiert worden, berichteten am Mittwoch Medien.

Heimo Eitel (im Bild) wirft dem deutschen Schlagerstar Helene Fischer Mobbing vor. Fischer soll im Juli vor einem Konzert in Mörbisch "einen großen Bogen" um eine Gruppe von Menschen mit Handicap gemacht und sie ausgelacht haben.  |  NOEN, PRIVAT (APA)

Der Stein habe ihn am Kopf getroffen. Der 63-Jährige habe sich stark blutend heimgeschleppt und sei mit Prellungen, einer Platzwunde und einer Gehirnerschütterung im Spital behandelt worden.

Der Vorfall soll sich direkt in Bad Sauerbrunn ereignet haben, Eitel hat Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Von der Landespolizeidirektion Burgenland hieß es dazu auf Anfrage, man könne aus datenschutzrechtlichen Gründen keine Auskunft dazu erteilen.

Die BVZ hatte über Eitels Klage gegen Schlagerstar Fischer laufend berichtet: