Erstellt am 12. Juni 2013, 00:00

Forfel: Erste Details zum neuen Musical. „Ritter Rups und der Pirat Kartoffelsalat“ / Zum ersten Mal agiert mit dem Pinkafelder Michael Perner ein Burgenländer in der Hauptrolle.

Alle in einem Boot. Zum ersten Mal wird heuer ein Boot als Kulisse für das Rups-Musical verwendet.  |  NOEN
Von Richard Vogler

FORCHTENSTEIN / Vom 6. bis 28. Juli wird wieder „Burg Forchtenstein Fantastisch“ veranstaltet. Vergangenen Freitag wurde im Rahmen einer Pressekonferenz das neue Musical „Ritter Rups und der Pirat Kartoffelsalat“ vorgestellt. Es ist das vierte Musical, das Thomas Brezina und Gerhard Krammer für die Veranstaltung geschrieben haben. Heuer wurde zum ersten Mal ein Schiff für die Kulisse angefertigt. Im Stück wird die Burg von einer bösen Hexe verzaubert und alles wird zu Stein. Rups muss sich auf den Weg machen, um das Holzbein von Pirat Kartoffelsalat, die goldene Kokosnuss und die blaue Perle zu finden. Bei der wichtigsten Rolle gibt es eine Premiere: Mit dem 20-jährigen Pinkafelder Michael Perner wurde zum ersten Mal ein Burgenländer mit der Hauptrolle besetzt.

Perner maturierte am Musikgymnasium in Oberschützen und studiert Musical am Vienna Konservatorium im ersten Semester. „Ich habe ein E-Mail bekommen, dass ich zum Nachcasting kommen darf und wurde schlussendlich genommen“, berichtet Perner, für den es „der erste Auftritt auf so professioneller Basis“ ist.