Erstellt am 05. Februar 2012, 17:09

Fracht in Klein-Lkw ging im Burgenland in Flammen auf. Einem aufmerksamen Feuerwehrmann ist es zu verdanken, dass ein Brand in einem abgestellten Klein-Lkw in Bad Sauerbrunn (Bezirk Mattersburg) rasch entdeckt und gelöscht werden konnte.

 |  NOEN
Aus unbekannter Ursache war gelagertes Material auf der Ladefläche in Flammen aufgegangen. Beim Austragen von Einladungen für eine Feuerwehrveranstaltung bemerkte der Feuerwehrmann den Rauch, der aus dem Grundstück kam, wo das Fahrzeug abgestellt war, so ein Sprecher der Feuerwehr.

Da niemand zu Hause war, wurden die Kollegen verständigt. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Sauerbrunn rückte mit 24 Mann aus und konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Am Klein-Lkw entstand großer Schaden.