Erstellt am 22. August 2012, 00:00

Frontalcrash auf S4. ZERFETZT / Am Montagnachmittag prallten ein Kastenwagen und ein Lkw auf der Mattersburger Schnellstraße zusammen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Kastenwagen regelrecht zerfetzt. Lenker wurde von Feuerwehr aus dem Wrack gerettet.  |  NOEN
x  |  NOEN

BEZIRK / Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall ist es am Montagvormittag auf der Mattersburger Schnellstraße S4 im Bereich Katzelsdorf gekommen. Aus noch unbekannter Ursache kam es zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Kastenwagen (Mercedes Sprinter) und einem Lkw.

Der Lkw stürzte nach dem Zusammenstoß rund 100 Meter weiter in den Straßengraben und kam seitlich zu liegen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Kastenwagen regelrecht zerfetzt. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte bot sich den Helfern ein Schlachtfeld. Der eingeklemmte Lenker des Kastenwagens musste von der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neustadt aus dem Unfallwrack mittels hydraulischen Rettungsgerät gerettet werden. Nach der Stabilisierung durch die Notärztin des Notarzthubschraubers „Christophorus 3“ wurde der Lenker mit schweren Verletzungen ins Landesklinikum Wiener Neustadt geflogen.

Lkw-Lenker von Feuerwehr  aus dem Fahrzeug befreit

Der Lenker des Lkw war zwar nicht eingeklemmt, musste dennoch von der Feuerwehr aus dem Führerhaus gerettet werden. Er wurde nach der Erstversorgung vom Roten Kreuz Wiener Neustadt ins Landesklinikum Wiener Neustadt gebracht.

Nach der polizeilichen Freigabe wurde der total zerstörte Kastenwagen geborgen und von der S4 gebracht. Für die Bergung des Lkws mussten zwei schwere Feuerwehrkräne aus Wiener Neustadt und Mödling angefordert werden.

Die Bergung dauerte bis 15 Uhr an. Aufgrund des Einsatzes musste die S4 im Bereich Katzelsdorf gesperrt werden. Eine Umleitung wurde eingerichtet. Die Unfallursache ist zurzeit noch nicht bekannt.