Erstellt am 18. März 2015, 12:21

von Richard Vogler

"American Diner" statt Tankstelle?. Für das Gebäude von Peter Radak in der Mattersburger Felixstraße gibt es einen Interessenten. Fixiert wurde noch nichts.

 |  NOEN, Walter Luger
Die Firma von Peter Radak in der Felixstraße war nicht nur ein Tankstellen- und Werkstättenbetrieb. Im dazugehörigen Shop war er auch ein Treffpunkt für die Mattersburger, wo bei Kaffee oder Bier über Gott und die Welt gequatscht wurde.

Nach dem Pensionsantritt von Radak hatte das Raiffeisen Lagerhaus die Anlage gepachtet, seit Ende letzten Jahres gibt es dort jedoch keinen Betrieb mehr.

Rund um die Zukunft des Gebäudes rankten sich Gerüchte – nun räumt der Besitzer damit auf. „Es gibt einen Interessenten, der ein ‚American-Diner‘-Restaurant dort eröffnen will. Es gibt zwar Gespräche, aber fix ist noch nichts. In den nächsten Monaten soll eine Entscheidung fallen“, berichtet Radak, der den Namen des Interessenten nicht preisgeben möchte – nur soviel: „Er stammt aus der Umgebung von Mattersburg.“ Bei einem „American Diner“-Restaurant handelt es sich um ein in typisch amerikanischem 50er- oder 60-Jahre-Stil eingerichtetes Lokal, wo es klassisches Fast Food wie Burger oder Pommes auf der Speisekarte zu finden gibt. Ein McDonald‘s, ein Burger King oder ein Subway-Restaurant fallen nicht in diese Kategorie.